Behindertengerechte Kfz.-Umbauten

Über die unterschiedlichsten technischen Varianten im Kfz.-Umbau ergeben sich Möglichkeiten, für behinderte Menschen auch im Rollstuhl als aktive oder passive Teilnehmer im öffentlichen Straßenverkehr teilzunehmen.

Möglichkeiten:

- Umrüstung der Bedienungsteile für Selbstfahrer, sowie die Mitnahme
  von Rollstühlen bzw. Shopper durch Fahrzeugheckabsenkung
- Linearlifte in der Hecktür
- Kasettenlifte unter der Seitentür des Fahrgastraumes
- Auffahrrampen in verschiedenen Ausführungen

Selbstverständlich werden nur TÜV geprüfte Umbauten angeboten.

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gern!